Tabea Siebertz

Tabea Siebertz ist Medienpädagogin und seit 2014 für mediale pfade.de in den Bereichen ePartizipation und Open Education tätig. Hier organisiert, koordiniert und führt sie Veranstaltungen rund um Medienbildung durch und schult Fachkräfte und Multiplikatoren aus der Jugendmedienarbeit.
Beispielsweise erarbeitet Tabea mit jugendlichen TutorInnen die Methode BarCamp in den vom BMFSFJ geförderten Kombischulungen „ePartizipation in der Jugend(kultur)arbeit/Kulturellen Bildung“. Gemeinsam mit Daniel Seitz hat sie zudem die Veranstaltungsreihe „we are makers“ gegründet, die monatlich MedienpädagogInnen zum gemeinsamen Tüfteln und Ausprobieren mit digitalen Hilfsmitteln einlädt.

Mail: tabea.siebertz@medialepfade.de

Werdegang:

  • seit 2015: Consultant Nachhaltigkeitsmanagement bei Scholz & Friends Reputation Berlin
  • seit 2014: Freiberufliche Medienpädagogin bei mediale pfade.de
  • 2013-2015: Masterstudium der Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Lebenslanges Lernen und Medienpädagogik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2013-2014: Gründung des MediaLiteracyLabs mit Prof. Friederike Siller, Dr. Jasmin Bastian und Jöran Muuß-Merholz
  • 2011-2013: Bachelorstudium der Erziehungswissenschaft
  • 2004-2011: Studium der Rechtswissenschaft an der  Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Publikationen:
Seitz, Daniel / Siebertz, Tabea (2014): We are makers – maker-Kultur in der Medienbildung. In: pb21.de der Bundeszentrale für politische Bildung, online abrufbar auf pb21.de unter CC-BY

Aufenanger, Stefan/, Siebertz, Tabea (2014): Informationskompetenz als notwendige Voraussetzung zur Nutzung von Suchmaschinen. Eine empirische Studie zu Suchstrategien bei komplexen Aufgaben. In: Stark / Dörr / Aufenanger (2014): Die Googleisierung der Informationssuche.

Ludwig / Aufenanger / Siebertz / Riplinger (2013): Projektbericht Berufsbezogene Kompetenzen Mainz (BeKoM). In: Gutenberg Lehrkolleg der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Hg.): Gute Lehre – von der Idee zur Realität.