„Berliner Berufsrouten“ aus weit über 250 Projekten ausgewählt

„Berliner Berufsrouten“ aus weit über 250 Projekten ausgewählt

Mobiles Lernen


Nun steht es fest: Berlin bekommt bald ein neues, innovatives Angebot zur Berufsorientierung für Jugendliche. Gestern wählte die Vollversammlung der IHK Berlin die „Berliner Berufsrouten“ zur Förderung aus. Nach der erfolgreichen Umsetzung in Leipzig 2013/14 werden die Berufsrouten ab April 2015 nun auch in Berlin umgesetzt – von mediale pfade.de und unserem Kooperationspartner, dem BildungsWerk in Kreuzberg. Schulen und andere Jugendeinrichtungen können sich bereits jetzt für die Teilnahme melden.

Continue reading

Mit den edunauten auf der re:publica

Mit den edunauten auf der re:publica

Mobiles Lernen

Das Netzwerk der edunauten entwickelt und erprobt mobile Lernmethoden. Die edunauten bieten Zugang zu Know-how von der Erstellung von Geo- bzw. Educaches über die Nutzung diverser ortsbezogener Services und Mashups bis zur Gestaltung eigener Apps für mobile Touren und Spiele.


Praktische Demonstrationen am Stand der Edunauten zeigen einen Teil dieses Spektrums auf. Mit Mister X Mobile steht ein sportliches Gruppenspiel zur Verfügung, dass z. B. für Teambuilding eingesetzt werden kann. Jeden Tag der re:publica am Edunauten-Stand um 13:00 und um 17:00 Uhr. Es kann mit eigenen Geräten oder Leihgeräten gespielt werden.

Radioranzen ist ein Beispiel für eine von Jugendlichen selbst erstellte Museums- und Bildungsstour zum Thema Radio. Radioranzen wurde auf Basis des Autoren-Systems GeoQuest entwickelt und möchte Jugendlichen spielerisch das Medium Radio näher bringen. Dieser mobile Storytelling-Ansatz kann jeden Tag um 11:00 und 15:00 Uhr am Stand der Edunauten erprobt werden.

Berufsrouten Leipzig

Berufsrouten Leipzig

Medienbildung Mobiles Lernen

Es gibt viele Ansätze zur Berufsorientierung. Die Stadt Leipzig wagt einen besonders innovativen: Anlässlich der World Skills, der Berufsweltmeisterschaften, die im Juli in Leipzig stattfinden, hat die Stadt Leipzig Arbeit und Leben als ExpertInnen für Berufsorientierung und Mediale Pfade und Q3.Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer als ExpertInnen für innovative mediale Angebote beauftragt, die Berufsrouten Leipzig umzusetzen.

Ziel der Berufsrouten ist es, aus Sicht der Jugendlichen verschiedenste Berufe und Ausbildungsbetriebe vorzustellen, jugendliche Ausbildungsplatzsuchende zu mobilisieren und über spielerische Ansätze den Blick über den Tellerrand zu fördern.

Continue reading

QR – Code Rallye – Medienpädagogik Praxishandbuch Artikel

QR – Code Rallye – Medienpädagogik Praxishandbuch Artikel

Mobiles Lernen

Dieser Artikel ist im Medienpädagogik – Praxishandbuch erschienen (kopaed 2012), ausserdem unter CC-BY-SA im Medienpädagogik Praxisblog und hier verfügbar und lädt zum nachmachen, weiterentwickeln und weiterverbreiten ein:

Der Einsatz von QR-Codes mit internetfähigen Handys bietet komplexe Möglichkeiten zur Gestaltung mobiler Lernszenarien. Dabei bilden ein WordPress-Blog, ein E-Mail-Konto sowie zielgruppenspezifische Fragestellungen die Grundlagen einer QR-Code-Rallye.
Organisation und Durchführung

Continue reading

Ohrenblick mal

Ohrenblick mal

Mobiles Lernen

In gut einer Woche ist es wieder soweit: Ohrenblick mal öffnet die Pforten und prämiert die Macher der tollsten Handyclips:

Die Clips sind getreu dem Motto: klein, kurz, deluxe. 120 Handyclips wurden von Jugendlichen zwischen 10 und 20 Jahren aus ganz Deutschland eingereicht, davon wurden 21 nominiert. Die Clips sind sehr vielfältig vom Hund als Kameramann bis hin zu einem Gummibärchenmassaker, aber auch ironische sozialräumliche Studien zu Kleve und Berlin sind zu entdecken.
Alle 21 nominierten Clips können im Museum Villa Stuck in der Galerie 6 auf Smartphones, oder klassisch im Fränzchenraum in Kinoformat bewundert und mit den Clip-Produzenten diskutiert werden. Zudem gibt es Kreativstationen, wo jeder selbst Handyclips mit Unterstützung von Apps produzieren kann.

Alle weiteren Infos auf www.ohrenblick.de