„Berliner Berufsrouten“ aus weit über 250 Projekten ausgewählt

„Berliner Berufsrouten“ aus weit über 250 Projekten ausgewählt

Mobiles Lernen


Nun steht es fest: Berlin bekommt bald ein neues, innovatives Angebot zur Berufsorientierung für Jugendliche. Gestern wählte die Vollversammlung der IHK Berlin die „Berliner Berufsrouten“ zur Förderung aus. Nach der erfolgreichen Umsetzung in Leipzig 2013/14 werden die Berufsrouten ab April 2015 nun auch in Berlin umgesetzt – von mediale pfade.de und unserem Kooperationspartner, dem BildungsWerk in Kreuzberg. Schulen und andere Jugendeinrichtungen können sich bereits jetzt für die Teilnahme melden.

Continue reading

Berufsrouten Leipzig starten zu den Berufsweltmeisterschaften

Berufsrouten Leipzig starten zu den Berufsweltmeisterschaften

Mobiles Lernen

Heute ist es soweit, nach über einem Jahr der Konzeption, Durchführung und Weiterentwicklung können die Berufsrouten Leipzig an den Start gehen.
Um 15 Uhr wird in einer feierlichen Einweihung auf dem Marktplatz der Stadt Leipzig der virtuelle rote Knopf gedrückt: Und das Angebot unter berufsrouten-leipzig.de wird allen Jugendlichen in der Berufsorientierungsphase zur Verfügung stehen.

Um einfach und verständlich zu erklären, worum es bei dem innovativen Konzept zur Berufsorientierung geht, haben wir begleitend zu unseren Medienwerkstätten und den Konzeptions- und playtest-Phasen ein Filmteam engagiert, um Ihnen einen Einblick in die Berufsrouten Leipzig geben zu können:

Continue reading

Berufsrouten Leipzig

Berufsrouten Leipzig

Medienbildung Mobiles Lernen

Es gibt viele Ansätze zur Berufsorientierung. Die Stadt Leipzig wagt einen besonders innovativen: Anlässlich der World Skills, der Berufsweltmeisterschaften, die im Juli in Leipzig stattfinden, hat die Stadt Leipzig Arbeit und Leben als ExpertInnen für Berufsorientierung und Mediale Pfade und Q3.Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer als ExpertInnen für innovative mediale Angebote beauftragt, die Berufsrouten Leipzig umzusetzen.

Ziel der Berufsrouten ist es, aus Sicht der Jugendlichen verschiedenste Berufe und Ausbildungsbetriebe vorzustellen, jugendliche Ausbildungsplatzsuchende zu mobilisieren und über spielerische Ansätze den Blick über den Tellerrand zu fördern.

Continue reading