ePartizipation in Jugendverbänden

ePartizipation in Jugendverbänden

„Digitale Medien verändern unsere Gesellschaft, sie beschleunigen den Globalisierungsprozess und justieren damit auch die gewohnte Polarität von Geschlossenheit und Offenheit neu. Das spiegelt sich in den Themen, in Strategien und in Organisationen wider. Wie offen können digitale Öf- fentlichkeiten versus Privatheit sein? Wie geschlossen sind Urheberrechte? Zugriff statt Besitz weckt neue Dimensionen von Offenheit. In diesem Pro- zess erleben Strategien zwischen Bewahren und Verändern Hochkonjunk- tur. Auch traditionelle Organisationen befinden sich schon seit einiger Zeit im Spannungsfeld dieser Dynamik. „

so Sonja Reichmann vom Landesjugendring Niedersachsen in dem nun veröffentlichten Artikel „ePartizipation in Jugendverbänden“ (Download und Weiterverwendung unter CC-BY-SA.
Dies ist der nunmehr dritte frei veröffentlichte Artikel aus der GMK-Schriftenreihe, „Partizipation und Engagement im Netz – Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik„, das gemeinsam mit Klaus Lutz und Eike Rösch von Daniel Seitz herausgegeben wurde. Die anderen beiden Artikel sind hier und hier zu finden.

 
Creative Commons Lizenzvertrag
ePartizipation in Jugendverbänden von Sonja Reichmann steht unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Über den Author

Daniel Seitz Daniel Seitz lebt in Berlin, hat mediale pfade gegründet und brennt für eine freie, politisierte Gesellschaft, die ihre Verantwortung wahrnimmt. Als Medienpädagoge ist er überzeugt, dass Medienbildung einen wichtigen gesellschaftlichen Anteil zu politischer Teilhabe, Selbstentfaltung und Kreativität leisten kann.

ePartizipation