Partizipation und Engagement im Netz – Buchveröffentlichung

Partizipation und Engagement im Netz – Buchveröffentlichung

„Partizipation und Engagement im Netz – Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik“, so der Titel des neuen GMK-Tagungsbandes, das Daniel Seitz gemeinsam mit Klaus Lutz und Eike Rösch heraus gegeben hat. Das Buch kann im Kopaed-Verlag bestellt werden und liegt nun vor.

Alle zwei Monate werden wir auch einen Artikel unter CC-BY-SA veröffentlichen und so hoffentlich die Diskussion um ePartizipation in Deutschland weiter anstossen.

Den Anfang machen Ulrike Wagner und Niels Brüggen mit ihrem Beitrag „Von Alibi-Veranstaltungen und „Everyday Makers“ – Ansätze von Partizipation im Netz„,CC-BY-SA.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Über den Author

Daniel Seitz Daniel Seitz lebt in Berlin, hat mediale pfade gegründet und brennt für eine freie, politisierte Gesellschaft, die ihre Verantwortung wahrnimmt. Als Medienpädagoge ist er überzeugt, dass Medienbildung einen wichtigen gesellschaftlichen Anteil zu politischer Teilhabe, Selbstentfaltung und Kreativität leisten kann.

ePartizipation Medienbildung