Geocaching-Aktion 2006 Jugendhilfe Herzogsaegmuehle

Unsere erste sehr große Aktion starteten wir im Juli 2006 in der sogenannten Schnalz bei Peiting, einem wunderschönen Tal um die Ammer.

Gemeinsam mit 4 Jugendlichen und einer Kollegin organisierte ich ein GC-Event für den gesamten Fachbereich Kinder, Jugendliche und Familien der Herzogsägmühle. Es nahmen 27 Kids und Betreuer aus 5 verschiedenen Wohngruppen teil – ebensoviele kamen auch wieder zurück ;-)

Die Runde bestand aus 4 Stationen:

  • Cache auf einer Insel suchen (mit Balance-Akt auf selbige, da keine Brücke, nur Steine vorhanden waren)

    gcjuhiinsel.jpg

  • Cache in einer Höhle suchen (vorher mussten Stirnlampen gefunden werden, da es in der Höhle wirklich komplett dunkel war)

    gcjuhihoehle1.jpg

  • Fluss-Überquerung (in einem Rafting-Boot, um am anderen Ufer einen Cache zu finden)

    gcjuhiammer.jpg

  • Klettern
    gcjuhiklettern.jpg

Der Tag war sehr erfolgreich, zum einen, da es möglich war, sehr viele Jugendliche ins freie zu locken, welche eigentlich in dieser Richtung kaum motivierbar wären – zum anderen, da besagte 4 jugendliche Veranstalter über Monate am Ball blieben und den kompletten Tag von Anreise über Aktionen bis hin zu Verpflegung (einem gemeinsamen Abschlussgrillen) vollständig mitorganisierten.

Auch war damit der Beweiß erbracht, das Geocaching durchaus eine interessante Methode für die Jugendarbeit sein kann.
Nach dieser Aktion schafften wir uns 4 GPS-Geräte für die Einrichtung an, nachdem wir uns zu diesem „Probelauf“ dankenswerter Weise von Jugend Online (damals noch Jugend ans Netz) welche leihen konnten.

Über den Author

Daniel Seitz Daniel Seitz lebt in Berlin, hat mediale pfade gegründet und brennt für eine freie, politisierte Gesellschaft, die ihre Verantwortung wahrnimmt. Als Medienpädagoge ist er überzeugt, dass Medienbildung einen wichtigen gesellschaftlichen Anteil zu politischer Teilhabe, Selbstentfaltung und Kreativität leisten kann.

Mobiles Lernen